Henry Schein und Vets First Choice geben Vorstand für Covetrus bekannt

MELVILLE, N.Y. PORTLAND, Maine–(BUSINESS WIRE)–Henry Schein, Inc. (Nasdaq: HSIC) und Vets First Choice gaben heute ihre
Kandidaten bekannt, die den 11köpfigen Vorstand von Covetrus bilden
sollen. Covetrus wird als neue eigenständige Aktiengesellschaft aus dem
geplanten Spinoff des Unternehmens Henry Schein Animal Health und der
nachfolgenden Fusion mit Vets First Choice entstehen. Die Fusion wird
voraussichtlich am oder um den 4. Februar 2019 vollzogen.

Wie bereits angekündigt, übernimmt David E. Shaw, Mitbegründer und
Chairman von Vets First Choice, die Position des Chairman of the Board
von Covetrus. Shaw unterstützte den Aufbau verschiedener,
wissenschaftlich orientierter Erfolgsunternehmen wie beispielsweise
Ikaria und IDEXX, für die er als Gründungsvorstand und CEO tätig war.
Philip A. Laskawy, ehemaliger Partner, Chairman und Chief Executive
Officer des Wirtschaftsprüfungsunternehmens EY LLP und zurzeit als Lead
Independent Director im Vorstand von Henry Schein tätig, wird diese
Funktion auch bei Covetrus wahrnehmen. Die nachstehenden Personen werden
voraussichtlich ebenfalls in den Vorstand von Covetrus berufen:

  • Benjamin Shaw, President, Chief Executive Officer von Covetrus und
    Mitbegründer sowie Chief Executive Officer von Vets First Choice
  • Betsy Atkins, Chief Executive Officer des Venture Capital-Unternehmens
    Baja LLC
  • Deborah G. Ellinger, Senior Advisor der The Boston Consulting Group
    und ehemalige CEO bzw. President von vier Private-Equity-Unternehmen,
    darunter Ideal Image
  • Sandra L. Helton, ehemalige EVP und Chief Financial Officer von
    Telephone and Data Systems, Inc.
  • Mark J. Manoff, ehemaliger Partner und Americas Vice Chair von EY
  • Edward M. McNamara, President und Mitbegründer des
    Venture-Building-Unternehmens TeamLaunch, LLC
  • Steven Paladino, EVP, Chief Financial Officer und Board Member von
    Henry Schein
  • Ravi Sachdev, Partner von Clayton Dubilier Rice
  • Benjamin Wolin, ehemaliger Chief Executive Officer und Mitbegründer
    von Everyday Health sowie Berater von 3L Capital LLC

„Wir wollten einen Vorstand bilden, der den expansiven und
transformativen Charakter des Unternehmens Covetrus widerspiegelt. Wir
sind überzeugt, mit unserer Kandidatenliste dieses Ziel im Hinblick auf
Qualifikationen, Vielseitigkeit, Unabhängigkeit und andere Qualitäten zu
erreichen“, erklärte David Shaw. „Dieses Team bietet die perfekte
Mischung an relevanter Erfahrung, globalem Fachwissen und umfassenden
Kompetenzen in allen wichtigen Vorstandsfunktionen, mit denen Covetrus
seine technologieorientierte Serviceplattform weltweit skalieren und den
Fortschritt in der Veterinärmedizin vorantreiben kann.“

„Es ist eine Ehre, mit der Funktion des Lead Independent Director
betraut und Teil eines so hochkarätigen Vorstandsteams zu werden“,
erklärte Philip Laskawy. „Wir bei Covetrus setzen uns für eine starke
Unternehmensführung ein, indem wir einen Rahmen der Rechenschaftslegung
schaffen, der eine langfristige Wertschöpfung sicherstellt.“

Zusätzliche Informationen und wo diese zu finden sind

Ein Registrierungsdokument auf Formular S-1/S-4 bezüglich dieser
Transaktion wurde bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC
eingereicht, ist jedoch noch nicht rechtskräftig. Anlegern und
Wertpapierinhabern wird dringend empfohlen, das Registrierungsdokument
und den vorläufigen Prospekt (einschließlich aller Änderungen oder
Ergänzungen dazu sowie aller Dokumente, auf die darin verwiesen wird)
sowie alle anderen, bei der SEC eingereichten relevanten Dokumente
aufmerksam zu lesen, sobald sie verfügbar sind, da sie wichtige
Informationen über die Parteien und die geplante Transaktion enthalten. 
Das
Registrierungsdokument, der vorläufige Prospekt und andere, relevante
und bei der SEC eingereichte Dokumente, können kostenlos über die
Website der SEC unter www.sec.gov
angefordert werden, sobald sie verfügbar sind. Diese Unterlagen können,
sobald sie verfügbar sind, auch kostenlos bei Henry Schein, Inc.
angefordert werden. Dazu richten Sie bitte eine schriftliche Anfrage an
Carolynne Borders bei Henry Schein, Inc., 135 Duryea Road, Melville, NY
11747, USA. Diese Mitteilung ist kein Verkaufsangebot und keine
Einholung eines Verkaufs- oder Kaufangebots für jegliche Wertpapiere,
und es erfolgt auch kein Verkauf von Wertpapieren in einem Rechtsgebiet,
in dem ein derartiges Angebot, eine derartige Angebotseinholung oder ein
derartiger Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den
Wertpapiergesetzen des jeweiligen Rechtsgebietes gesetzwidrig wäre. Es
ergeht kein Angebot von Wertpapieren auf andere Weise als über einen
Prospekt, der die Anforderungen von Abschnitt 10 des US-amerikanischen
Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung erfüllt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Gemäß den „Safe Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen Private
Securities Litigation Reform Act von 1995 geben die Parteien die
folgenden, zur Vorsicht mahnenden Hinweise bezüglich bedeutender
Faktoren, die unter anderen dazu führen können, dass künftige Ergebnisse
maßgeblich von den hier ausdrücklich oder implizit genannten
zukunftsgerichteten Aussagen, Erwartungen und Annahmen abweichen können.
Diese Aussagen sind an der Verwendung von Begriffen wie „womöglich“,
„könnte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „überzeugt sein“, „planen“,
„schätzen“, „Prognose“, „Projekt“, „voraussichtlich“ oder anderen
vergleichbaren Ausdrücken zu erkennen. Zu derartigen zukunftsgerichteten
Aussagen gehören unter anderem insbesondere Aussagen über die Vorteile
der Transaktion, einschließlich künftiger finanzieller und betrieblicher
Ergebnisse, Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten. Alle Aussagen zu
Betriebsleistungen, Ereignissen oder Entwicklungen, die unseren
Erwartungen oder Prognosen zufolge in Zukunft eintreten werden –
einschließlich Aussagen zu voraussichtlichen Synergien und dem
erwarteten Zeitplan für den Abschluss der Transaktion – sind
zukunftsgerichtete Aussagen.

Alle unsere zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und
Unwägbarkeiten und sind keine Garantien für künftige Leistungen. Darum
sollten Sie sich nicht auf jegliche zukunftsgerichteten Aussagen
verlassen. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind mit bekannten und
unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren behaftet, die
dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und
Errungenschaften oder Branchenergebnisse maßgeblich von den in
zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen
Darstellungen künftiger Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften
abweichen. Beispielsweise könnten die zukunftsgerichteten Aussagen von
diversen Faktoren beeinflusst werden, darunter unter anderem
insbesondere Risiken in Verbindung mit der Fähigkeit der Unternehmen,
die Transaktion zum Abschluss zu bringen, sowie die Zeitplanung des
Abschlusses der Transaktion, der Erhalt der erforderlichen Zustimmungen,
die erfolgreiche Integration von Betrieb und Mitarbeitern, die
Verwirklichung der erwarteten Vorteile und Synergien der Transaktion,
die potenziellen Auswirkungen der Ankündigung der Transaktion oder des
Abschlusses der Transaktion auf Beziehungen, darunter zu Mitarbeitern,
Kunden und Konkurrenten, die Fähigkeit, wichtige Mitarbeiter zu binden,
die Fähigkeit, angestrebte Ergebnisse zu erzielen, Veränderungen in den
Finanzmärkten, Zinssätzen und Wechselkursen sowie die sonstigen Risiken
und Faktoren, die in der Registrierungserklärung auf Formblatt S-1/S-4
erörtert werden, welche bei der SEC eingereicht wird, insbesondere die
Risiken unter der Überschrift „Risk Factors“ in der
Registrierungserklärung. Wir übernehmen ausdrücklich keinerlei
Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete
Aussagen zu aktualisieren.

Über Henry Schein

Henry Schein, Inc. (Nasdaq: HSIC) ist ein Unternehmen für Lösungen für
Fachkräfte des Gesundheitswesens, das durch ein Netzwerk von Menschen
und Technologie angetrieben wird. Mit über 22.000 Team Schein-Mitglieder und
mehr als einer Millionen Kunden weltweit ist das Unternehmen der
weltweit größte Anbieter von unternehmerischen, klinischen,
technologischen und Supply Chain Lösungen zur Verbesserung der Effizienz
von niedergelassenen Zahnarzt-Veterinär-
und allgemeinärztlichen Praxen.
Darüber hinaus zählt das Unternehmen Zahnlaborestaatliche
und institutionelle Gesundheitseinrichtungen, Kliniken
sowie andere
alternative Pflegeeinrichtungen zu seinen Kunden.

Henry Schein, ein in den NASDAQ-100®- und SP-500®-Indexen gelistetes
FORTUNE-500®-Unternehmen, verfügt über ein Netzwerk von
vertrauenswürdigen Beratern, die Gesundheitsdienstleister mit den
hochwertigen Lösungen versorgen, die sie für die Verbesserung des
betrieblichen Erfolgs und ihrer klinischen Ergebnisse benötigen. Das
Unternehmen bietet seinen Kunden exklusive und innovative Produkte und
Lösungen, einschließlich Praxis-Management-Software,
E-Commerce-Lösungen, Spezial- und Chirurgie-Produkte sowie eine breite
Palette an Finanzdienstleistungen.
Henry Schein verfügt über ein zentralisiertes, automatisiertes
Vertriebsnetz mit einem Warenbestand von mehr als 120.000
Markenprodukten und Artikeln der Henry-Schein-Eigenmarke sowie über
180.000 zusätzlichen, als Sonderbestellung erhältlichen Produkten.

Henry Schein hat seinen Hauptsitz in Melville, New York, und verfügt
über Niederlassungen in 34 Ländern. Im Jahr 2017 erzielte das
Unternehmen einen Rekordumsatz von 12,5 Milliarden US-Dollar und seit
seinem Börsengang 1995 belief sich die jährliche Wachstumsrate des
Unternehmens auf etwa 15 Prozent. Weitere Informationen erhalten Sie auf
der Website des Unternehmens unter www.henryschein.comFacebook.com/HenrySchein und @HenrySchein
auf Twitter
.

Über Vets First Choice

Vets First Choice ist ein Innovationsunternehmen im Bereich
technologieorientierter Dienstleistungen, um Tierärzte mit Erkenntnissen
zu versorgen, die auf die Steigerung des Kundenengagements und die
Optimierung der Tierarztpraxis ausgerichtet sind. Die Plattform von Vets
First Choice, die mit Software-Workflow für die Führung der
Tierarztpraxis integriert ist, nutzt Erkenntnisse und Analysen,
Kundenengagement- und Pharmadienste, um die Auflageneinhaltung durch
proaktives Verschreibungsmanagement zu verbessern. Durch direkte
Zusammenarbeit mit Tierarztpraxen zur Schließung von Versorgungslücken
will Vets First Choice seine Tierarztkunden in die Lage versetzen, neue
Umsatzchancen wahrzunehmen, sich an Veränderungen im Kaufverhalten von
Haustierbesitzern anzupassen, die Kundenbeziehungen zu optimieren und
die Versorgungsqualität sowie die Behandlungsergebnisse zu verbessern.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vetsfirstchoice.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist
die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur
besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im
Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb
Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.